Read e-book online Die Minnekonzeption im Herzmäre (German Edition) PDF

By Ulf ter Bekke

ISBN-10: 3640498720

ISBN-13: 9783640498727

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Stadtliteratur im 15. Jh. am Fall der Nürnberger 'Handwerkerdichtung', Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit analysiert Minnekonzeption in dem „Herzmäre“ Konrads von Würzburg. Die Themenwahl resultiert primär daher, dass in diesem Märe eine deutliche Umgestaltung der typischen Minne zu finden ist, was once einen genaueren Blick lohnend macht.
Die Methode für diese examine wird eine Betrachtung des Märes von verschiedenen Standpunkten aus sein: Ein Vergleich mit dem "Tristan" von Gottfried von Straßburg, an dem guy bei dieser Thematik nicht herum kommt, und eine detailliertere examine der Personenkonstellation hinsichtlich des Minnebegriffs.

Show description

Continue reading

Doppelwegstruktur in Hartmanns "Erec"und "Iwein" (German - download pdf or read online

By Steven Kiefer

ISBN-10: 3638944859

ISBN-13: 9783638944854

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, notice: 1,7, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deutsches Seminar I), Veranstaltung: Modelle arturischen Erzählens: Lanzelet – Iwein – Wigalois, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Gegenstand meiner Arbeit wird eine Auseinandersetzung mit der Struktur des „klassischen Artusromans“ sein, wobei sich meine Überlegungen ausschließlich auf Chrétiens bzw. Hartmanns ,Erec’ und ,Iwein’ erstrecken werden, used to be der Tatsache geschuldet ist, dass einerseits nicht sonderlich mehr Romane diesem style zuzuordnen sind – wenn guy von einem style sprechen kann, das nur so wenige Werke umfasst – andererseits genau diese Artusromane für viele Autoren als Urwerke der ,Doppelwegstruktur’ angesehen werden.

Als foundation meiner Überlegungen fungieren vor allem die Interpretationen und Strukturschemata Kurt Ruhs und Hugo Kuhns, durch die der sogenannte Doppelweg eine quick schon dogmatische Stellung innerhalb der Artusromanforschung eingenommen hat.
Anhand dieser Vorüberlegungen werde ich den move dieser Struktur besonders auf den ‚Erec’ untersuchen, um zu erarbeiten, wie sich dieses theoretische Gebilde in der Praxis verhält.

Darüber hinaus möchte ich in einem Ausblick Überlegungen anstellen, ob es auch aus heutiger Sicht noch gerechtfertigt erscheint, diesem interpretatorischen Weg, dem Doppelweg, solch hohe Aufmerksamkeit zu schenken; denn auch ich kann mich noch intestine an meine Mediavistik-Einführungsveranstaltungen erinnern, in denen kaum kritische Auseinandersetzungen mit diesem Thema stattgefunden haben, sondern die Doppelwegstruktur nach Ruh und Kuhn als Königsinterpretation proklamiert wurde.

Darauf aufbauend möchte ich replacement Herangehensweisen untersuchen, um zu sehen, ob eine rein strukturelle Betrachtungsweise den Romanen Chrétiens und Hartmanns auf allen Ebenen gerecht werden kann. Bevor ich in medias res gehen und im Besonderen anhand des „Erecs“ von Hartmann von Aue erläutern werde, wie sich die Doppelwegstruktur in der Praxis zeigt, werde ich kurz thematisieren, worin die Besonderheiten und Merkmale dieses dieses Ansatzes liegen, um darauf aufbauend diesen interpretatorischen Weg zu untersuchen und zu beurteilen.

Show description

Continue reading

Die verlorene Ehre der Katharina Blum oder: Die Macht der by Helena Stamatovic PDF

By Helena Stamatovic

ISBN-10: 3640129687

ISBN-13: 9783640129683

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,5 (D); 5,5 (CH), Université de Fribourg - Universität Freiburg (Schweiz), thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit soll Bölls Erzählung "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" genauer betrachtet werden, allem voran, die Rolle der ZEITUNG. Im ersten Kapitel soll geklärt werden, was once Böll dazu veranlasst hat, diese Erzählung zu schreiben. Dabei wird einerseits auf den Fall „Professor Brückner“ eingegangen, als auch auf die „Baader-Meinhof-Affäre“ und Bölls damit verbundenem Angriff auf die „Springer Presse“. Das darauf folgende Kapitel soll einen Einblick in die Sprach- und Verfahrensweisen der ZEITUNG geben und aufzeigen, welcher pressewidriger Mittel sich die ZEITUNG bedient, um Katharinas Fall zur Sensation zu machen. Zudem soll die Figur des Werner Tötges genauer betrachtet werden, sowie dessen Tod durch Katharinas Hand. Der Fokus liegt hier vor allem auf der Frage, warum Katharina Tötges erschiesst oder anders gesagt, warum er sterben muss. Abschliessend soll aufgezeigt werden, wie es sich in der Realität mit einem Blatt wie der ZEITUNG verhält. Die BILD-Zeitung dient dabei als Wirklichkeitsbezogenes Pendant zur ZEITUNG in Bölls Roman. Damit soll ein Aktualitätsbezug geschaffen aber auch Parallelen zur ZEITUNG gezogen werden. INHALTSVERZEICHNIS: 1. Einleitung / 2. Gründe für die Entstehung der Erzählung / 2.1 Der Fall um Professor Peter Brückner / three. Die Darstellung des Boulevardjournalismus / 3.1 Die Sprache der ZEITUNG / 3.2 Das Verfahren der ZEITUNG / 3.3 Die Figur des Werner Tötges oder: Warum er sterben muss / four. Sensation um jeden Preis / 4.1 Der Sensationsjournalismus am Beispiel der BILD-Zeitung / 4.2 Das Verfahren der Emotionalisierung in der BILD-Zeitung / five. Bölls Kritik / 6. Schlusswort / 7. Literaturverzeichnis

Show description

Continue reading

Tagesschau, RTL Aktuell und RTL II News im - download pdf or read online

By Susanne Barth

ISBN-10: 364035138X

ISBN-13: 9783640351381

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 1,0, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Einführung in das Kommunikationsmanagement , Sprache: Deutsch, summary: Mit der Entwicklung von bewegten Bildern und Tönen, die ohne zeitliche Verzögerungen ihre Rezipienten erreichen sollten, lässt sich das Zeitalter des Fernsehens, als Resultat der Industrialisierung im 19. Jahrhundert beschreiben. „Der Begriff ‘Fernsehen’ wurde durch E. Liesegangs Buch ‘Beiträge zum elektrischen Fernsehen’ 1891 eingeführt“. Mit dem Fernsehen als neues Kommunikationsmittel wurde sowohl ein technischer als auch kultureller und letztendlich kommerzieller Komplex entwickelt. „Der erste regelmäßige Fernseh-Programmbetrieb der Welt begann am 22. März 1935 in Deutschland mit Ausstrahlung des Fernsehsenders ‘Paul Nipkow ’, Berlin“.
Im Zuge der prozessualen Entstehung und Entwicklung dieses technischen Mediums lassen sich zeitgleich auch Veränderungen auf der gesellschaftlichen und damit auch der sozialen Ebene des Rezipienten feststellen. Die paintings und Weise der Auffassung, Ansichten sowie das Urteilsvermögen haben sich ebenso gewandelt und entwickelt wie auch die Struktur der Kommunikation selbst. Als Produkt des gesellschaftlichen Fortschritts lässt sich dem Fernsehen, unter anderem die Funktion eines öffentlichen meinungsbildenden Massenmediums zusprechen. Denn “Fernsehen betreibt als Agent des sozialen Wandels eine kulturelle Modellierung der Zuschauer, ist tool von Anpassungsprozessen und gleichzeitig establishment des Widerspruchs”. Das digitale Zeitalter lässt sich demnach als eine Revolution der öffentlichen Kommunikation definieren. Nach und nach revolutioniert wurden sowohl die sozial kommunikativen Kompetenzen, als auch die kommunikativen Strukturen auf einer sozial gesellschaftlichen Ebene der Verständigung und des Verständnisses.
Das Ziel dieser Arbeit ist die Darstellung und der Vergleich von öffentlicher Kommunikation mit Hilfe einer examine von drei verschiedenen Fernsehnachrichtensendungen. was once wird unter öffentlicher Kommunikation verstanden? Welche Formen von Kommunikation gibt es? Wer kommuniziert miteinander und wie tritt diese paintings von Kommunikation in Erscheinung? Anhand einer detaillierten examine dreier sehr unterschiedlicher Nachrichtensendungen, der Tagesschau, der Sendung RTL Aktuell sowie den RTL II information, wird die Frage nach öffentlicher Kommunikation im Medium Fernsehen diskutiert. In shape von verschiedenen Tabellen wurden die drei Nachrichtensendungen vorab unter identischen Kriterien untersucht. Drei weitere Tabellen zeigen den exakten thematischen und zeitlichen Ablauf jeder einzelnen Sendung.

Show description

Continue reading

TKKG als Vorbilder? Inwiefern dienen die Detektive der by Sebastian Becker PDF

By Sebastian Becker

ISBN-10: 3668175993

ISBN-13: 9783668175990

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, word: 1,7, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, summary: Tim, Karl, Klößchen, Gaby – kurz TKKG. Stefan Wolf, der Autor der TKKG-Bande, der mit bürgerlichem Namen Rolf Kalmuczak heißt, hat Figuren erschaffen, mit denen sich die Leser identifizieren können.

In dieser Hausarbeit möchte ich mich mit den Figuren und dem Identifikationspotential der Rezipienten mit diesen auseinandersetzen. Dabei werde ich genauer auf den Begriff Figur eingehen und auf die Frage, used to be genau unter Identifikation zu verstehen ist, wobei ich der psychologischen Definition besondere Aufmerksamkeit schenken werde. Auch eine genauere Betrachtung der vorgesehene Zielgruppe ist Inhalt meiner Arbeit und spielt eine wesentliche Rolle bei diesem Thema.

Alle vier Figuren weisen ein hohes Maß an Anständigkeit auf und sind die perfekten Vorbilder. Sie erleben Abenteuer und das Besondere ist, dass sie sich gegen die Erwachsenenwelt beziehungsweise die Verbrecher behaupten können. Dabei setzen sie sich stets für die Schwächeren ein und wirken nicht boastful oder überheblich. Trotzdem weisen die Figuren auch Schwächen auf, sie sind mehrdimensional konzipiert und wirken dadurch realistischer. Rolf Kalmuczak hat hier Figuren kreiert, bei denen es sich lohnt, näher auf sie einzugehen.

Show description

Continue reading

"Maria Stuart" - ein Trauerspiel: Ästhetische Reflexion by Erwin Leibfried PDF

By Erwin Leibfried

ISBN-10: 3656107548

ISBN-13: 9783656107545

Forschungsarbeit aus dem Jahr 1985 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, be aware: sehr intestine, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, summary: Warum wieder Schiller? Es geht darum, ein Denkmal zu restaurieren, das mit Recht noch da steht Es geht darum, die Patina und den Dreck der Zeit abzuschmirgeln; denn used to be die Texte sagen, ist so gesagt, als sei es eigens uns gesagt. Brechts polemisch-hybrides Wort von den Klassikern, die im Krieg gestorben seien, ist halt schon im Literalsinn falsch : gestor¬ben sind faktisch auf dem Felde jene, die nicht in der Lage waren, die Lehre der Klassiker zu realisieren. Nicht die Klassiker haben versagt, sondern die, welche mit ihnen hätten etwas anfangen müssen.
Lehren ziehen aus dem Klassiker? Etwa diesen Kalibers: Die Mehrheit? was once ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn. Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen . Antidemokratisch; monarchistisches, präfaschistisches Bewußt¬sein. Und nicht zu entschuldigen als Frühwerk, Jugendsünde. Spätestes Pro¬dukt, Unwiderrufbar. Ohne Kommentar ist dazuzusetzen: Gegenwärtiges. E. Wiedemann, 'Spiegel'-Reporter, schreibt am Ende eines Berichts über die Ereignisse im Iran:
"Wahr ist allerdings auch: Die Massen stehen trotz allem hinter Cho¬meini. Die Linken und Liberalen bringen zusammen selten mehr als 50 000 Demonstranten auf die Straße. Wenn aber Chomeini ruft, marschieren immer noch Millionen "
Prämisse der vorgelegten Analysen ist, daß - Autonomie hin, shape her - Dichtung in sich - geschichtliche Erfahrung hat, daß, erkennt guy Dich¬tung, guy erkennt, was once der Mensch sei und was once Geschichte. Wobei, schlimm daß guy es sagen muß, Geschichte nicht die Zeitgeschichte des Autors ist: so als habe Schiller im 'Wallenstein' nacherzählt, used to be der französische Gene¬ral Dumouriez trieb, als er die Revolutionstruppen verließ und zum deutschen Feind überlief. Deshalb sind auch kluge Sätze, daß Schillers Dichtungen sich mit der Revolution auseinandersetzen, so klug wiederum nicht. Der Karis¬schüler brauchte die Revolution nicht, um zu merken, was once Sache ist: die mundane, gesellschaftliche Verfassung der Menschheit, im Blick auf das, used to be die zeitgenössische Philosophie Kants als einen der Schlußsteine ihres structures erarbeitet hatte: Freiheit Der 'Karlos', ebenso wie die anderen frühen Stücke, lange vor der Großen Revolution konzipiert und aufgeführt, verhandeln dies challenge poetisch vor dem discussion board der Humanität.

Show description

Continue reading

Get Thomas Manns Roman 'Bekenntnisse des Hochstaplers Felix PDF

By Christiane ten Eicken M.A.,Gabriele Fieseler

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: intestine, Bergische Universität Wuppertal, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Arbeit ist die Herausarbeitung der Verwendung von Tatsächlichem im Roman “Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull” von Thomas Mann. Dabei wird nach den Thesen Bernd W. Seilers zu den Prämissen von Wahrscheinlichkeitsliteratur herausgestellt, ob und auf welche paintings und Weise der Autor Thomas Mann Wahrscheinliches in Bezug auf Zeit, Raum, Personen und Gegenständen in seinem Roman angewendet hat. Die Thesen Bernd W. Seilers sind der eigentlichen Arbeit vorangestellt. Im Anschluß daran folgt eine kurze Biographie über Leben und Werk Manns, da dies in punkto Verwendung von autobiographischen Elementen unerläßlich ist. Es folgt ein kurzgehaltener Überblick über den Roman Felix Krull, der im Anschluss im Hinblick des Wahrscheinlichkeitswertes von Zeit, Raum, Personen und Gegenständen untersucht wurde.

Show description

Continue reading

Download e-book for kindle: Möglichkeiten der Erschließung einer Fabeldefinition über by Leander Thon

By Leander Thon

ISBN-10: 3668203415

ISBN-13: 9783668203419

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, word: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Germanistik), Veranstaltung: Fabeln, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Arbeit wird eine Möglichkeit der Fabeldefinition über das Verhältnis von Textstruktur und Textfunktion untersucht. Es wird herausgearbeitet, inwiefern dieser Ansatz eine Aussage über die Fabel geben kann. Zusätzlich wird die Beeinflussung der Textstruktur und der Textfunktion durch die Anthropomorphisierung und Typisierung in der Fabel thematisiert. Die Arbeit hat nicht die goal eine determinierte und elementare Fabeldefinition zu geben. Es soll lediglich die Frage beantwortet werden, ob der Ansatz, eine Begriffsbestimmung aus der Beziehung von Textstruktur und Textfunktion zu erarbeiten, ausreichend ist, um eine differenzierte Definition einer Fabel zu erreichen.

Zunächst werde ich jedoch allgemeine Aspekte zur Definition von Fabeln erläutern. Dazu werde ich auf Problematiken der Fabeldefinition eingehen und den in dieser Arbeit untersuchten Ansatz genauer einschränken und erläutern.

Forschen bedeutet Wissen zu generieren. Wie kann guy aber mit etwas arbeiten, wovon guy nicht genau weiß, used to be es denn überhaupt ist? Die Fabel ist eine vielfach untersuchte epische Kurzform, die jedoch in ihrer Definition häufig wenig differenziert oder lediglich abgrenzend von anderen Gattungen betrachtet wird. Die Wichtigkeit einer Bestimmung der Fabel ist jedoch unumstritten, da ohne sie keine klaren Aussagen über Zusammenhänge innerhalb der Gattung getätigt werden können. Diese Problematik ist, auch aufgrund ihrer Relevanz, in der Forschung stark präsent.

Show description

Continue reading

Der Wandel des Kindheitsbildes. Ottfried Preußlers „Der by S.D. Rieger PDF

By S.D. Rieger

ISBN-10: 3656207828

ISBN-13: 9783656207825

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, observe: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Sprache: Deutsch, summary: Für die Kinder- und Jugendliteratur des deutschsprachigen Raums beginnt um 1970 eine neue Ära. Die Studentenrevolte von 1968 gegen die etablierte Wertewelt der deutschen Gesellschaft bewirkt eine Wandlung des Kinder- und Familienbildes.
Vor diesem Hintergrund der neuen Erziehungskonzepte will die so genannte "antiautoritäre Kinderliteratur" (ca. 1968-1972) ihre jungen Leser zu Denkprozessen und zur Entwicklung kritischer Ideen anregen. Die Kinder werden aus den Freiräumen ihrer Spielwelten zurückgeholt und in die Normenwelt der Erwachsenen eingeführt. Eltern nehmen ihre jungen Familienmitglieder jetzt ernst und gewähren ihnen Mitsprache und Entscheidungsspielräume.
Diesen Wandel der Beziehungen innerhalb der Familie und die daraus resultierenden Probleme beschreibt Christine Nöstlinger in „Wir pfeifen auf den Gurkenkönig“ von 1972.
Darin löst die neue sozialrealistische und problemorientierte literarische Darstellungsform die bisher übliche Beschreibung einer heilen Familienwelt mit Harmonie und Konfliktfreiheit ab. Der Roman leitet somit einen neuen Abschnitt in der Kinder- und Jugendliteratur ein und gilt als Beispiel für einen „Paradigmenwechsel“ in der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur zu Beginn der siebziger Jahre. Dies soll Thema der vorliegenden Hausarbeit sein.

Show description

Continue reading

Download PDF by Ulrike Ziegler: Der Zürcher Literaturstreit und seine Bedeutung für die

By Ulrike Ziegler

ISBN-10: 3656550859

ISBN-13: 9783656550853

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Allgemeines, be aware: 1,3, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, summary: In der Geschichte gab es immer wieder Kontroversen über die Beschaffenheit von Literatur: Im 17. Jahrhundert struggle es Charles Perrault, der die damals herrschende Autorität der antiken Schriftsteller angriff und ihnen nicht nur einen unabhängigen Wertanspruch, sondern eine Überlegenheit der neuzeitlichen französischen Literatur entgegenstellte. Um Perraults Aussagen entwickelte sich in der Folge ein Streit, der als Querelle des Anciens et des Modernes bekannt geworden ist. Die Kontroverse wurde in verschiedenen Formen immer wieder aufgenommen, so auch in den verschiedenen Naturalismus- und Realismusdebatten des 19. Jahrhunderts bis hin zur Expressionismusdebatte der 1930er Jahre. Jeweils standen sich dabei Parteien gegenüber, die gewisse Vorstellungen davon hatten, used to be Literatur zu leisten hat und wie sie zu gestalten ist. In eben dieser culture steht der Zürcher Literaturstreit aus dem Jahr 1966. Er entzündete sich an einer Rede von Emil Staiger, die er anlässlich der Entgegennahme des Literaturpreises der Stadt Zürich hielt. In seinem Vortrag Literatur und Öffentlichkeit formulierte Staiger dabei seine Forderungen und Erwartungen an Literatur und provozierte damit eine ganze iteration von Schriftstellern und Literaturwissenschaftlern. Zusammengefasst unterstreicht Staiger die Verantwortung des Schriftstellers gegenüber der Öffentlichkeit und postuliert, die moderne Literatur habe weder ästhetischen noch ethischen Wert. Schon wenige Tage später folgten Reaktionen in der Presse. In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, welche Erwartungen an Literatur von den verschiedenen Parteien gestellt werden. Dazu soll analysiert werden, welche Wertmaßstäbe die Kritiker und Befürworter der Rede an Literatur anlegen und mit welchen Argumenten sie ihre Standpunkte verteidigen. Von zentralem Interesse ist die Frage, welche Folgen die Kontroverse hatte und welche Bedeutung ihr innerhalb der damaligen und heutigen Literaturwissenschaft zukommt. Wichtig dafür ist u. a. die Frage, used to be die Gründe dafür waren, dass der Streit − selbst in nicht-wissenschaftlichen Kreisen – für enormes Aufsehen sorgte. Wie erwähnt, gab es eine Vielzahl an Reaktionen auf die Rede Staigers. Es ist unmöglich, alle Beiträge im Rahmen dieser Arbeit zu berücksichtigen. Zur Untersuchung werden deshalb nur einige der zeitlich unmittelbaren Kommentare herangezogen. Die Texte wurden so ausgewählt, dass ein möglichst repräsentativer Überblick über die verschiedenen Standpunkte gegeben ist.

Show description

Continue reading